Faszination Regenwald

Bild Tom Deutschle

Regenwald-Veranstaltungen

Gern zeige ich Kindern und Jugendlichen in Kindergärten und Schulen die Faszination des tropischen Regenwalds. Damit die Kinder etwas zum Anfassen haben, bringe ich meist Häute von Vogelspinnen und Skorpionen als Demonstrationsobjekte mit.

Aber auch vor Erwachsenen halte ich gern Vorträge. So wie bei diesen Veranstaltungen:

  • 06. - 07. Oktober 2016, Wolfgang-Bonhage-Museum, Korbach
    Herr Dr. Völcker-Janssen hatte mich eingeladen um in seinem Musem in Korbach Regenwald-Vorträge vor Erwachsenen und Jugendlichen zu halten. Eine Regenwaldausstellung mit wunderschönen Exponaten kann dort noch bis 17.04.2017 angeschaut werden.
  • 18. Dezember 2015, Irena-Sendler-Schule, Hamburg
    Regenwald-Vortrag in der Oberstufe der Irena-Sendler-Schule.
  • 17. Juni 2015, Oberschule am Buchwedel, Stelle
    Regenwald-Vortrag im in der Oberschule am Buchwedel in Stelle bei einer 8. Klasse.
  • 30. Juni 2014, Carl-von-Ossietzky-Gymnasium, Hamburg
    Regenwald-Vortrag im Carl-von-Ossietzky-Gymnasium in Poppenbüttel mit einer 8. Klasse.
  • 20. Oktober 2013, Museum für Völkerkunde, Hamburg
    Am 19. und 20. Oktober hat der Internationale Jugendverein Europa Lateinamerika IJEL e.V. zum 16. Lateinamerikafestival im Museum für Völkerkunde in Hamburg. Ich durfte dort einenVortrag über die Faszination der tropischen Regenwälder halten.
  • 9./10. Juli 2013, Sauerland-Museum, Arnsberg
    Das Sauerland-Museum in Arnsberg hatte mich eingeladen um im Rahmen der Regenwald-Ausstellung "Bedrohtes Paradies - Leben im tropischen Regenwald" Vorträge vor Erwachsenen und Kindern zu halten. Die Ausstellung dauerte vom 17. Februar bis 8. September 2013. Sie gab beeindruckende Einblicke in das vielfältige und einmalige, aber auch stark gefährdete Ökosystem Regenwald.
  • 14. Oktober 2011, Biosphäre Potsdam
    Die Biosphäre Potsdam zeigt in einer Sonderausstellung anlässlich des Internationalen Jahres der Wälder 2011 Wälder in ihrer ganzen Schönheit, und zwar von lokal bis global: Die naturnahen Rotbuchenwälder und heimische Kiefernwälder finden genauso Beachtung wie die tropischen Regenwälder mit ihren Bewohnern, klimatischen Bedingungen, Eigenarten und Einzigartigkeiten. Mein Vortrag war ein Beitrag zu den tropischen Regenwäldern.
Logo Biosphaere
  • 04. Februar 2011, Schenkendorfschule, Koblenz
    Die Schulklasse von Frau Graf beschäftigte sich mit Baumkängurus, Tüpfelkuskus und Paradiesvögeln, das sind die tierischen Bewohner von Papua-Neuguinea.
  • 03. Oktober 2010, Biosphäre Potsdam
    Die Veranstalter des Regenwaldtags in der Biosphäre Potsdam hatten mich zu einem Vortrag eingeladen. Herzlichen Dank für die Einladung zu der gelungenen Veranstaltung in schöner Regenwald-Atmosphäre.
  • 06. Juli 2010, Grundschule von Tangstedt (Kreis Pinneberg)
    Die Schülerinnen und Schüler von Frau Gerlach haben aus biologisch angebauten Kakaobohnen leckere Schokolade hergestellt. Die Kakaobohnen hatte Raúl Nieto aus Ecuador mitgebracht.
  • 25. Juni 2010, Wolfgang-Borchert-Gymnasium, Halstenbek
    Die Schülerinnen und Schüler von Frau Mihm haben in ihrer Regenwald-Projektwoche 140 Euro Spenden gesammelt und an Rettet den Regenwald e.V. übergeben. Herzlichen Glückwunsch!
  • 14. Juni 2010, Hanstedt/Nordheide
    Frau Schulenburg hatte mich in die Haupt- und Realschule von Hanstedt/Nordheide eingeladen. 25 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse haben sehr schön mitgearbeitet und wussten schon sehr viel über den tropischen Regenwald.
  • 28. März 2010, Hamburg
    Dr. Schirarend hatte mich zum Regenwald-Aktionstag im Botanischen Garten Hamburg eingeladen. Ebenfalls mit einem Stand vertreten waren Reinhard Behrend von Rettet den Regenwald e.V. und Julian Aulhorn für Fans for Nature e.V.
  • 24. Juli 2009, Münstermaifeld
    Etwa 30 Kinder aus der Cusanus-Grund- und Hauptschule waren sehr motiviert im Rahmen ihrer Ferienfreizeit etwas über den tropischen Regenwald zu hören.
  • 09. Juli 2009, Ingelheim am Rhein
    Frau Etges von der Brüder-Grimm-Schule hat mich für zwei Regenwald-Stunden nach Ingelheim eingeladen. Die Schülerinnen und Schüler aus drei Klassen des dritten Schuljahrs haben viele Fragen gestellt und wussten schon sehr viel über die Geheimnisse des Regenwalds. Herzlichen Dank für das schöne Buch.
  • 11. Februar 2009, Freiberg am Neckar
    Ein wahres Mammutprogramm hatte ich in der Oscar-Paret-Schule in Freiberg am Neckar. Vormittags sprach ich vor 250 Schülern, am Abend vor den Eltern. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7bR von Herrn Ecker hatten dort ein tolles Regenwald-Projekt vorbereitet und knapp 1000 Euro Spenden gesammelt. Davon haben sie jetzt Regenwald in Peru bei Stefan Litzls N-Projects gekauft. Herzlichen Glückwunsch!
  • 09. Februar 2009, Koblenz
    Im "Netz für Kinder" haben 21 Grundschülerinnen und Grundschüler so viele Fragen über den Regenwald gestellt, dass der "Streifzug durch den Regenwald" zweieinhalb Stunden gedauert hat. Herzlichen Dank für die wundervoll dekorierte Flasche, die beinahe zu schön zum Auspacken ist!
  • 02. Februar 2009, Dillingen
    Frau Straßer von der Kindertagesstätte "Abenteuerland" in Dillingen hatte mich eingeladen. Etwa 50 Vorschulkinder blieben eine Stunde lang still sitzen und freuten sich über schöne Bilder aus dem Regenwald. Stefan Litzl von N-Projects hat den Kindern im Anschluss 100 Quadratmeter peruanischen Regenwald geschenkt. Vielen Dank für die schöne Strickmütze und die wundervolle Mappe mit den selbstgemalten Bildern.
    Vorschaubild: Zeitungsauschnitt
  • 26. November 2008, Nürnberg
    Frau Murphy von der Jenaplan Schule in Nürnberg hatte mich eingeladen um mit ihren Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 bis 4 über den Regenwald zu sprechen. Herzlichen Dank für den schönen Regenmacher!
  • 29. September 2008, Polch
    Drei Unterrichtsstunden vor etwa 30 Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse der Hauptschule Polch.
  • 16. September 2008, Erbach
    Der Lions Club Erbach hatte mich zu einem Vortrag eingeladen; das Thema lautete: "Zerstört unser Konsum den tropischen Regenwald?" Der Präsident des Lions Club Erbach, Günter Fülle, hat mir nach dem Vortrag 100 Quadratmeter peruanischen Regenwalds von N-Projects geschenkt. Herzlichen Dank nochmals von dieser Stelle.
  • 18. Juli 2008, Polch
    Etwa 30 Kinder aus der Grundschule Polch waren sehr motiviert im Rahmen ihrer Ferienfreizeit etwas über den tropischen Regenwald zu hören.
    Vorschaubild Regenwaldplakat
  • 23. Juni 2008, Tettnang
    Am Bodensee führten Frau Fessler und Frau Väth ein Regenwald-Projekt durch. Mein "Vortrag" war der Beginn zur Projektwoche der Klassen 1 bis 4 in der Grundschule Kau.
  • 7. März 2008, Plieningen
    Frau Striebel hat in der Grund- und Hauptschule Plieningen mit ihrer 4. Klasse ein vierwöchiges Regenwaldprojekt durchgeführt. Zu den Viertklässlern gesellte sich noch eine 8. Klasse aus der Hauptschule.
  • 22. Februar 2008, Augsburg
    Frau Steichele hat mich in die Friedrich-Ebert-Grundschule, Göggingen Ost, eingeladen. Zum Auftakt des Regenwald-Projekts durfte ich dort mit 25 Schülerinnen und Schülern der Klasse 3 über den Regenwald sprechen.

nach oben nach oben